Freitag, 22. September 2017

Geheimdienste setzen auf neuartiges Katzen-Abhörgerät

Heute Morgen wurde auf einer Berliner Pressekonferenz die neue Geheimwaffe der Geheimdienste vorgestellt.
Hierbei handelt es sich um eine hochgradig ausgebildete Katze die eine Art Trichter um ihren Kopf herum trägt.
"Das Gehör der Katze ist von Natur aus besonders gut ausgebildet und dem unseren weit überlegen. Forschungen ergaben sogar, dass das Gehör der Katze zu den besten unter den Säugetieren zählt." erklärte uns ein Sprecher.
Auf der Konferenz war außerdem eine Katze, deren Namen wir aus rechtlichen Gründen leider zu "Buttercup-Cheesecake-Marmelade" verfälschen mussten. "Wissen sie, ich bin seit Jahren für sämtliche Geheimdienste im Einsatz und diese neuartige Technologie gibt uns nie dagewesene Möglichkeiten." erklärte uns Buttercup-Cheesecake-Marmelade. "Der Trichter fängt Schallwellen auf und bündelt diese. So wird mein überragendes Gehör noch überragender und was gibt es schöneres, als den ganzen Tag Menschen für uns Katz... äh ... Für die Geheimdienste auszuspionieren."
Foto: andersbknudsen

Keine Kommentare: